< Ausstellung mit Bildern von Kronacher Hausmadonnen am 3. und 4. Adventswochenende
10.11.2011 11:30 Alter: 11 Jahre
Von: eh

Hausmadonnen und Hausheilige


Madonna, Steinplastik von Heinrich Schreiber

Madonna, Steinplastik von Heinrich Schreiber

In den Felsenkellern der Oberen Stadt

In den Felsenkellern der Oberen Stadt

Musik und Gesang von den Schülern der Berufsfachschule für Musik in Kronach

Musik und Gesang von den Schülern der Berufsfachschule für Musik in Kronach

Foto-Ausstellung Am Wochenende hat in der Oberen Stadt in Konach im Ärztehaus die Ausstellung "Hausmadonnen und Hausheilige" das Interesse vieler Besucher auf sich gezogen.

Hunderte von Menschen kamen in das Ärztehaus in der Oberen Stadt um eine sehenswerte Fotoausstellung mit Fotografien von Heiligenskulpturen zu bestaunen.

"Es würde mich freuen, wenn es mit der Ausstellung gelingt, den Fokus der Menschen auf diese christliche Tradition zu lenken, sagte die Initiatorin der Ausstellung, Kerstin Sperschneider. Aufmerksam durch die Straßen Kronachs laufend, kam der Kronacherin die Idee, die vielen Heiligenbilder, die an Häusern, in Grundstücken und an Gebäudeeingängen zu sehen waren, mit dem Objektiv der Kamera festzuhalten und zu verewigen. In Zusammenarbeit mit dem Verein "1000 Jahre Kronach", der sich die Wahrung des historischen Erbes der Lucas Cranach Stadt auf die Fahnen schreibt, hat sie über 30 Fotos von Hausmadonnen und Hausheiligen in einer Ausstellung zusammengestellt.
Tradition und Moderne zusammen zu fügen ist seit Jahren das Anliegen von Manfred Blinzler und Sperschneider, wozu ihr historisch bedeutsames Gebäude in der Oberen Stadt mit seinem Sandsteinkellergewölbe geradezu prädestiniert ist.

"Die Idee entstand bei einem meiner vielen fotografischen Streifzüge durch Kronach und Neugierde über die vielen historischen Kunstwerke kam auch dazu, sagte sie bei der Einführung in die Ausstellun.

Grußworte zur Ausstellungseröffnung entboten Kaplan Dieter Hinz von der katholischen Pfarrei St. Johannes der Täufer und die zweite Bürgermeisterin der Stadt Kronach, Angela Hofmann, die den Dank im Namen der Stadt an die Initiatorin Sperschneider, an den "Verein 1000 Jahre Kronach" sowie an Blinzler für das Engagement für die Ausstellung und für die zur Verfügungsstellung der Räume aussprach.

Ein Ensemble der Berufsfachschule für Musik Oberfranken unter Leitung von Andreas Wolf umrahmte die Ausstellungseröffnung. Die Ausstellung ist am Samstag, 10. Dezember und Sonntag, 11. Dezember von 15 Uhr bis 19 Uhr im Ärztehaus der Oberen Stadt in Kronach zu sehen . eh